Was sind Pilzwiderstandsfähige Weinreben?

Seit Jahrhunderten müssen die Winzer Ihre Weinreben gegen den Pilzbefall schützen. Bereits nach dem ersten Austrieb der jungen Weinblätter sind diese bei entsprechender Witterung schnell von einem Pilz befallen. Die größten Schädlinge im Weinbau sind der echte Mehltau (Oidium) sowie der falsche Mehltau (Peronospora). Der Infektion und Ausbreitung der Pilzinfektionen konnte bisher nur durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln entgegengewirkt werden. 

 

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln belastet nicht nur die Umwelt, sondern erfordert auch viel Ressourcen in einem Weingut. Seit einigen Jahren sind durch Neuzüchtungen Reben entstanden, die eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit gegen diese Pilzinfektionen haben. Diese Reben können bei idealen Bedingungen den Infektionen trotzen und müssen nicht mit Pflanzenschutzmitteln behandelt werden. 

 

Für unser Ökologisches Bioland Weingut sind diese Rebsorten gerade ideal. Seit mehreren Jahren haben wir in unserem Weingut mit dem Cabernet Blanc eine Pilzwiderstandsfähige Rebsorte im Sortiment, die nicht nur geschmacklich hervorragend ist, sondern auch die ökologischen Aspekte und den Naturschutz noch stärker in den Vordergrund rückt. 

 

Entdecken Sie diesen ausgezeichneten Lagenwein Cabernet Blanc "Mandelpfad". Ein Wein mit reifen, gelben Aromen in der Nase (Honigmelone,  Mango, Holunderblüte), Zitrus auf der Zunge und einem fruchtig, belebenden Abgang. Ein Wein aus unseren besten Rebparzellen. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Versandkostenfreie Lieferung

ab 12 Flaschen

Gutswein ab 18 Flaschen

Einkauf zu Preisen ab Hof - direkt vom Erzeuger

 

DE-ÖKO-022

nachhaltiger, ökologischer Weinbau

in der Umstellungsphase